Intuition wachsen lassen!

Intuition  wachsen lassen! Nichts kann ohne Wurzeln wachsen.

intuitionwachsenlassen

 Dies gilt ja für alles im Leben, so auch für die Kreativität, die Intuition, die Inspiration…

Die Frage ist nur, wo findest Du den besten Boden für die Wurzel Deiner Kreativität, Deiner Intuition, Deiner Inspiration.
Doch sicher nicht außerhalb von Dir selbst, denn dann lebst du ja nicht Dich selbst, sondern eher die Trends, die Meinungen und Ratschläge Anderer. Hiermit möchte ich nicht die wahren Hilfen und wertvollen Hinweise und Anregungen ausschließen, die es immer mal wieder und dann oft zur rechten Zeit im Leben gibt.

Doch forsche zunächst in Dir selbst, denn es geht ja um Deine Wurzeln.
So gehe denn auf die Suche und finde sie.

Tauche immer tiefer ein in die Ruhe, die Stille, in den Frieden in Dir.
Nimm einfach in Ruhe wahr, wie die Natur es uns so wundervoll vormacht:

Da liegt ein Samenkorn in einem Stück fruchtbarer Erde.
Es ist in der Erde geborgen, wird versorgt von Wasser und Wärme.

Es bildet zunächst feine Wurzeln, die ersten Blättchen und wächst sowohl nach oben, wie auch nach unten. Nach und nach wird dieses Pflänzchen immer kräftiger, bis es schließlich das geworden ist, was im Samen schon veranlagt ist.

Dieses Naturbild schildert genau den Prozess, der auch für das Wachsen und Gedeihen der Kreativität, Intuition oder Inspiration gilt.

Der kleine Same wächst durch fruchtbaren Boden, durch Geborgenheit, Zuwendung und wachsen lassen zu dem was er werden will.
Wir stören diesen Prozess so oft durch Ablehnung, Urteile, Meinungen…


Doch es ist nie zu spät es zu versuchen, denn der Same wartet!

Wünschen Sie sich weitere Unterstützung?
Hier finden Sie die Termine aller Kurse, Seminare und Veranstaltungen im 2.Halbjahr 2017:
http://kunstschule.maerchenhaft-leben.de/veranstaltungen-2017/

Oder kommen Sie gerne
Zu einem der Kreativen Sonntage, Wochenenden,
http://kunstschule.maerchenhaft-leben.de/category/kreativer-sonntag/
oder zur Künstlerischen Schulung zum/zur Licht- und Lebenskünstler/in
http://kunstschule.maerchenhaft-leben.de/kuenstlerische-ausbildung/

Sie können sich für weitere Infos gerne melden:
kunstschule@die-blaue-rose.com
oder auch telefonisch:
04205-3195330
Gute Inspiration! Ich freue mich auf eine kreative Begegnung!

Kunst ist KEINE Verstandessache!

Kunst kann man erfühlen und empfinden, aber der Verstand kann sie nicht erfassen.

In meiner langjährigen Erfahrung mit vielen Bildbetrachtungen in der Künstlerischen Ausbildung, den Malkursen und den Erlebnis-Kunstreisen der LebensKunstSchule, ist mir immer wieder aufgefallen, dass die Menschen, wenn sie einem Bild begegnen, zunächst nahe an das Schildchen neben dem Bild herantreten und wissen wollen wer es gemalt hat und welchen Titel es hat, so dass sie daraus „ersehen“ können was das Bild darstellt. Meistens hat der Verstand dann Ruhe und genug und weiter geht es zum nächsten Bild. In Ausstellungen werden oft so 30-70 und mehr Bilder abgehakt und man war auch in dieser Ausstellung.

Wer einmal die ganz andere Erfahrung gemacht hat, z.B. während einer unserer Erlebnis-Kunstreisen, 3 Tage jeden Morgen für eine gewisse Zeit ein und dasselbe Bild zu betrachten, sich immer tiefer einzufühlen und dann allmählich zu erahnen und zu spüren, was das Bild in der Seele bewegen kann, der möchte dies nicht missen, wenn er das nächste Mal in eine Ausstellung geht.

Denn ein Werk erschließt sich dem Betrachter nur durch Sehen, Schauen und Fühlen. Wenn wir Kunst betrachten, können wir dem Kunstwerk nicht mit einem so wenig künstlerischem Werkzeug wie dem Verstand näher kommen.

Wir benötigen unser künstlerisches Einfühlungsvermögen und das hat jeder Mensch, wenn er sich nur darauf einlässt. Durch das Einfühlungsvermögen, den eigenen Blick, das wahrnehmen und Fühlen, wird sich ein Tor öffnen, das Kunstwerk lässt den Betrachter herein und erzählt ihm seine Geschichte..

Versuchen Sie es einmal, wenn Sie mögen!

Betrachten Sie dieses Bild in seinen Farben und fühlen Sie sich in die Stimmung ein. Dann nehemen Sie die Farben und Formen zusammen wahr und erleben sie in ihrem Zusammenspiel und wie sie die Komposition hervorbringen. Gehen Sie in diesem Bild spazieren und entdecken Sie es, wie ein neugieriges Kind. Dann lauschen Sie ganz still und erleben was das Bild Ihnen erzählt.

Wenn dies nicht sofort geht, dann besuchen Sie dieses bild öfter. Sie können natürlich auch Ihr Lieblingswerk von Ihrem/ihrer Lieblingskünstler/in betrachten.

Viel Entdeckerfreude! wünscht Ihnen Christine Winkel

Zur weiteren Vertiefung empfehle ich die, im Märchenshop erschienenen Mandalas zu den 4 Elementen mit Betrachtungs-Anleitung:

Kunstdrucke 4 Elemente

Erleben Sie die ausgleichende Kraft der 4 Elemente in Ihrem Alltag mit diesen wunderschönen Mandala-Bildern. Die 4 Elemente sind überall an unserem Leben innen wie außen beteiligt. So ist es für unser Wohlgefühl wichtig, dass sie in uns und um uns in Harmonie sind. Die Mandalas „ Die Harmonie der 4 Elemente“ können gerade dazu dienen.

http://klickjetzt.de/mandalas

 

Kreativ sein, ist Sauerstoff für die Künstlerseele!

Kreativ sein, ist Sauerstoff für die Künstlerseele!kreativequelle

 

 

 

 

 

 

 

Wenn wir uns Zeit nehmen um endlich mal wieder in Ruhe zu malen, zu singen, zu tanzen, zu kochen, zu nähen, unseren Ideen Ausdruck zu verleihen, in welcher Art auch immer, atmet die Seele auf.

Dann merken wir meistens erst, wie groß unsere Sehnsucht danach war und wir uns mal wieder viel zu lange versagt haben, die Zeit zu nehmen um schöpferisch zu sein.

Ja, durch das Kreativ-Sein, das Zulassen der eigenen Ideen und Impulse, taucht die Seele ein in die QUELLE der unendlichen SCHÖPFERISCHEN KRAFT.
Sie schöpft daraus und bestenfalls verwirklicht das, was sie dort erlebt.

Als Künstler/in wird es dann auch immer mehr darum gehen jedes Mal ein wenig tiefer einzutauchen in diese QUELLE der Kreativität, um die Schätze zu bergen und sie sichtbar zu machen.

Wenn uns dies gelingt, wird die Freude daran immer größer und breitet sich im ganzen Leben aus. Sie steigert dann unser Wohlgefühl, die Lebensqualität und den Umgang mit dem Leben.
Sie lässt und stärker im Leben stehen und dies ausstrahlen in alle Lebensbereiche und zu anderen Menschen.innerequelle

 

 

 

 

 

 

 

 

Versuchen Sie es!
Kommen Sie zur Ruhe.
Besinnen Sie sich auf Ihre INNERE QUELLE.
Erleben Sie, wie Sie sich kreativ ausdrücken möchten,
spüren Sie in der Stille, wie dies ganz natürlich und einfach so gelingen kann.

Mögen Sie viel Freude daran haben!

Wünschen Sie sich Unterstützung darin?
Dann kommen Sie gerne
zu einem der Kreativen Sonntage, Wochenenden,
zum Sommeratelier oder
zur Künstlerischen Schulung zum Licht- und Lebenskünstler/in

Zu diesen Themen finden Sie auf diesem Blog einige Artikel.
http://kunstschule.maerchenhaft-leben.de/category/kreativer-sonntag/
http://kunstschule.maerchenhaft-leben.de/sommer-atelier/
http://kunstschule.maerchenhaft-leben.de/kuenstlerische-ausbildung/

Sie können sich für weitere Infos gerne melden:
kunstschule@die-blaue-rose.com
oder auch telefonisch:
04205-3195330

Gute Inspiration! Ich freue mich auf eine kreative Begegnung!

Innere Quelle – Kreativität – im Fluss sein.

Innere Quelle – Kreativität  – im Fluss sein.

innerequelle

Stelle Dich in den Fluss Deiner Kreativität, denn dieser Strom ist sowieso immer da!
Fühle, zu was er Dich bewegt!

Ja, es gibt Zeiten, da spüren wir es: Es läuft! Da passen alle Zahnräder des Lebens ineinander und das macht uns glücklich und zufrieden.

Wie ist das möglich?
Frage nicht!
Genieße und sei in diesem Strom!
Verwirkliche und gebe auch von diesem Glück weiter, ganz nach Deiner Art!

Begib Dich in die Ruhe, wende dich der INNEREN QUELLE zu und lasse ES fließen!

Male ein Bild daraus,
schreibe ein Gedicht,
erzähle eine Geschichte,
gestalte einen schönen Blumenstrauß,
komponiere eine Melodie,
tanze, bewege und singe dieses wundervolle Gefühl,
werde still und lasse es sich in Dir ausbreiten.

Wenn Du das getan hast, danke von ganzem Herzen für diese Inspiration, dieses Erlebnis, für diesen Tag, Moment, Stunde, dieses großartige Geschenk.
So signalisierst Du der INNEREN QUELLE, dass es SIE gibt, Du IHR vertraust und mit IHR zusammenarbeiten möchtest.
Dies wird Dich erfüllen und Dir Kraft geben und Du kannst andere teilhaben lassen, vielleicht sogar motivieren, sich ebenso an ihre INNERE QUELLE zu wenden und daraus zu schöpfen.
So wünsche ich Dir wundervolle, erfüllende und glückliche Zeiten!

Stelle Dich in den Fluss Deiner Kreativität, denn dieser Strom ist sowieso immer da!

Eine gute und schöne Zeit mit intensiven Erlebnissen!

Erlebnistage in der Kunstschule

Erlebnistage in der Kunstschule „Die Blaue Rose“. Sie sind herzlich willkommen!

Erleben Sie 3 festliche, besinnliche
und erfüllende Tage:

http://maerchenhaft-leben.de/index.php?page=product&info=92&ref=4
Diese festlichen Tage werden für Sie eine glückliche und erfüllende Zeit sein. Da werden Sie sich, in Seele und Leib, so richtig wohlfühlen und sich prima erholen können von Ihrem Alltag und Beruf, von Ihrem Stress und Ihren Sorgen. Also Sie werden sich „entschleunigen“, ruhevoller und achtsamer werden und sich immer besser Ihren inneren Werten zuwenden können.

Denn sobald Sie entspannt sind, intensiver Ihre Lebens-Freude empfinden und Ihre Geborgenheit fühlen, steht Ihnen reichlich Kraft aus der Inneren Quelle zur Verfügung. Dann können Sie auch leichter und natürlicher das angehen, was in Ihrem Alltags-Leben zu meistern ist und Ihre wesentlichen Ziele wieder stärker in den Mittelpunkt Ihres Lebens stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie die ausfühlichen Infos:

http://maerchenhaft-leben.de/index.php?page=product&info=92&ref=4

Seien Sie herzlich willkommen!

Intuitiv Malen

Intuitiv MalenEine kleine vergnügliche Weisheitsgeschichte für Sie:

„Ich will, ich will endlich einen Fisch fangen!“, rief der Reiher
und stapfte dabei am Ufer hin und her.
Ab und zu blieb er stehen, schaute ins Wasser und
versuchte einen Fisch zu erspähen.
Das Wasser kräuselte sich!

„Ich will, ich will, ich will endlich einen Fisch fangen!
“ rief er wieder und lief auf und ab.
Als der Reiher das nächste Mal stehen blieb,
sah er auf einem Seerosenblatt eine Kröte sitzen.
Ihre weisheitsvollen Augen schimmerten golden,
und leise lächelnd sang sie in geheimnisvollem Ton:

„Wer was will, ist nicht still!
Wer was will, ist nicht still!
Wer was will, ist nicht still!“

Dann verschwand sie – platsch – ins Wasser.

Das Geschehen verdutzte den Reiher so sehr,
dass er sinnend innehielt, aufs Wasser blickte
und nach einer Weile sprach:
„Ja, so ist es.“

In dieser Zeit der Ruhe hatte sich der Wasserspiegel
geglättet, und da tauchte dann auch
der langersehnte Fisch auf und bot sich dem Reiher dar.
Ein Habs – und der Fisch erreichte endlich sein Ziel. copyright Christine Winkel

Gönnen Sie sich immer mal wieder eine kleine Weile
wirklich Ruhe. Sie könnten jetzt darauf hinweisen,

  • dass Sie viel zuviel zu tun haben,
    • dass Sie dazu keine Zeit haben und
    sich fragen,
    • wie macht man das, zur Ruhe zu kommen.

Schauen Sie sich die Kinder an.
Auch wenn Kinder sich viel bewegen,
finden sie mit Leichtigkeit zur Ruhe.

Sie halten einfach da inne, wo sie gerade sind.
Sie schauen still in die Ferne ohne ein Ziel.
Wir nennen es Tagträumen.

So ein kleiner Tagtraum ist eine Quelle der Ruhe,
des Kraft schöpfens und der Inspiration.

Seien Sie diese Woche immer mal wieder Kind,
und gönnen Sie sich einen Tagtraum.
Malen Sie Ihren Tagtraum!

Viel Freude und gute Inspiration wünscht Dir
Die Blaue Rose
und Christine Winkel

Tagträume lassen die Seele atmen.

Tagträume lassen die Seele atmen.

Vor einiger Zeit, es war an einem Samstag und die Sonne war gerade untergegangen. Da saß ich auf meiner Bank und schaute in den Garten. Das Blau dieser ganz besonderen Stunde des Tages breitete sich über die ganze Landschaft und es war ganz still.


Diese Stille der „Blauen Stunde“ lädt ein zum Träumen. Da wird jeder Mensch von ganz alleine ruhig, kehrt in sich ein und fühlt mehr das, was in der Seele geschieht, als alle äußeren Ablenkungen.
Wacht man aus solch einem Zustand des Tagträumens wieder auf, fühlt man sich wie verwandelt.
Aus einer vorherigen Unruhe kann eine ausgeglichene Stimmung entstanden sein, oder man spürt neue Kraft für die Aufgaben die anstehen und es findet in jedem Fall eine Zentrierung statt.
Wir finden durch solche natürlichen Einkehr-Momente des Tagträumens wieder zu uns selbst und das ist immer wohltuend für jeden Menschen, ob groß oder klein.
In der künstlerisch-kreativen Tätigkeit sind diese kostbaren Augenblicke des Tagträumens, der Stille, der Einkehr, bevor man mit dem Tun beginnt, ganz wichtig und unbedingt zuzulassen und sogar zu kultivieren.
Denn diese Momente sind die beste Gelegenheit, um sich von der Muse küssen oder vom Engel inspirieren zu lassen, mit anderen Worten, Ideen zu empfangen.

Versuchen Sie es einmal! Halten Sie immer wieder inne im Alltags-Geschehen, blicken Sie hinaus ins Weite oder schließen Sie einen Moment die Augen und lassen Sie die Stille zu. Begegnen Sie so Ihrer Muse, Ihrem Engel oder erleben sie einfach, wie sich neue Kraft sammelt allein duch das Zulassen dieses Augenblicks der Stille.

Mögen Sie den Kontakt zu ihrer Muse, Ihrem Engel, Ihrer Kreativen Quelle kultivieren, vertiefen und ihre kreativen Ideen verwirklichen?
Kommen Sie gerne zu einem der Kreativen Sonntage. Infos dazu hier: http://kunstschule.maerchenhaft-leben.de/category/kreativer-sonntag/
Termine:
Sonntag 7.Mai, 2.Juli, 6.August 2017, 10:00–17:00, Beitrag: 90€
Wenn Sie lieber regelmäßig einmal in der Woche kommen möchten schauen Sie hier:
http://kunstschule.maerchenhaft-leben.de/kreative-seminare/ unter Meditatives Malen am Morgen (donnerstags) und zum Feierabend (mittwochs).